loading

Update

Neues und Überraschendes: Vier Künstler, die wir 2015 in den Präsentationen zum Thema „Der konzeptuelle Impuls heute“ vorgestellt haben, zeigen nun einige ihrer jüngsten Werke:

Clemens Behr transformiert seine Konstruktionen in das Format des Tafelbilds und hat einiges zum Thema „Grün“ zu sagen;

Henri Haake gibt seinen Motiven eine größere Klarheit und erweist sich als herausragender Kolorist;

Forster Herchenbach erobert das große Format und gibt der postmodernen Vielfalt eine konstruktivere Ordnung;

Christine Krämer verwandelt ihre Malerei in rechnergestützte, phantasievolle „Computations“.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Erkunden dieser Werke!